Klimakatastrophe

800px-hurricane_dennis_on_july_7_2005_1550_utc

Quelle: Wikimedia Commons. Satellitenbild des Hurrikans Dennis. Von NASA image courtesy Jeff Schmaltz, MODIS Land Rapid Response Team at NASA GSFC – http://earthobservatory.nasa.gov/NaturalHazards/natural_hazards_v2.php3?img_id=12941, Wikimedia Commons Lizenz Gemeinfrei. Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Hurrikan#/media/File:Hurricane_Dennis_on_July_7_2005_1550_UTC.jpg.

 

Fakt ist: Im Jahr 1986 titelte Der Spiegel: DIE KLIMA-KATASTROPHE – Ozon-Loch, Pol-Schmelze, Treibhauseffekt: Forscher warnen. Seither ist der Begriff in den Massenmedien allgegenwärtig. Wenn die Menschheit sich nicht grundlegend verändert – so die Warnung –, ist das Ende unseres Planeten nahe.

Was der Mainstream sagt: Natürlich ist der Begriff ein wenig alarmistisch. Doch wenn es um etwas derart Wichtiges geht, wie um die Rettung unseres Planeten, so kann auch das Vokabular etwas drastischer ausfallen. Die Gefahr ist schließlich real. Wir müssen die Globale Erwärmung stoppen, oder die Erde wird sich unwiderruflich verändern.

Was Skeptiker sagen: Dieser Begriff ist nichts weiter als Angstmacherei. Seit 1998 ist die Globale Erwärmung gestoppt. Es gibt keine Klimakatastrophe.

Wer hat Recht? Finden Sie die Wahrheit heraus!

Mehr Infos zur (angeblichen?) Klimakatastrophe in DIE GALILEO VERSCHWÖRUNG.

Advertisements